Metall­de­tek­tier­bare Kunst­stoffe

Zu den vielen lebens­mit­tel­kon­for­men Kunst­stof­fen bieten wir Ihnen darüber hinaus auch einige metall­de­tek­tier­bare Kunst­stoffe. Der Ausgangs­werk­stoff hier­für ist meist POM C, PEEK oder PE 1000. Grund­sätz­lich sind diese Kunst­stoffe EU 10/2011 und FDA konform.

Wir nennen Sie:

  • POM FG MD blau
  • PEEK FG MD blau
  • PE 1000 FG MD blau

Diese Kunst­stoffe werden mit Addi­ti­ven versetzt, so dass Metall­de­tek­to­ren am Ende der Produk­ti­ons­li­nie eine Kunst­stoff­kon­ta­mi­na­tion unter bestimm­ten Voraus­set­zun­gen erken­nen würden. Die Iden­ti­fi­zie­rung hängt von unter­schied­li­chen Einflüs­sen wie z. B. Salz­ge­halt des zu verar­bei­ten­den Produk­tes, Parti­kel­größe usw. ab. Im Normal­fall werden Parti­kel ab einer Größe von 3 x 3 x 3 mm iden­ti­fi­ziert.

Zudem sind diese Werk­stoffe blau einge­färbt. Durch die blaue Farbe soll schon eine opti­sche Erken­nung verein­facht werden, da in der Lebens­mit­tel­ver­ar­bei­tung wenn über­haupt sehr selten blaue Lebens­mit­tel­pro­dukte verar­bei­tet werden.

Die Daten­blät­ter zu diesem Werk­stoff und weite­ren Werk­stof­fen finden Sie in unse­rem Down­load-Center.

Zum Down­load-Center