PPE (Poly­phe­ny­len­e­ther)

Poly­phe­ny­len­e­ther besitzt außer­or­dent­lich gute mecha­ni­sche Eigen­schaf­ten. Vor allem ist hier­bei der hohe Zug-E-Modul zu nennen, der bei einer Gebrauchs­tem­pe­ra­tur bis +100° C kaum beein­träch­tigt wird. Zudem ist PPE auch als glas­fa­ser­ver­stärkte Type erhält­lich.

Die Daten­blät­ter zu diesem Werk­stoff und weite­ren Werk­stof­fen finden Sie in unse­rem Down­load-Center.

Zum Down­load-Center
Werk­stoff Ziel­in­dus­trie Typi­sche Anwen­dun­gen
PPE (Poly­phe­ny­len­e­ther)
  • Medi­zin­tech­nik
  • Haus­halts­ge­räte
  • Elek­tro­ge­räte
  • Auto­mo­bil­in­dus­trie
  • Maschi­nen­bau
  • Trans­port- / Förder­tech­nik
  • Fein­werk­tech­nik
  • Pumpen­teile
  • Auto­mo­bil­teile
  • Walzen
  • Gehäuse
  • Isola­to­ren
  • Lauf­rä­der
  • Stecker
  • Schal­ter